Es war. Male, ab jetzt kein Märchen mehr!

 

 

Die Designkreativwerkstatt Sympattisch hat sich in der Vergangenheit der Aufgabe angenommen, visuelle Kommunikation für Produkte zu erschaffen, die sowohl Sinnhaftigkeit und Nachhaltigkeit beinhalten, als auch die der kreativen Ideen Umsetzung. Im Laufe der Zeit ging es fast ausschliesslich nur noch ums Geld verdienen, Kunden zu aquirieren und um Quantität zu produzieren. Die Qualität unterlag insbesonders den technischen (Web)Technologien. Auschliesslich von der Stange und kaum noch Individualität, wie im Internet fast überall zu sehen. Viele unter ihnen folgen den üblichen Web Standard.

Kaum noch eigene (Web)ideen, sondern Vorlagen mit einem ähnlichen äusseren Erscheinungsbild und von wahren Inhalten, ganz zu schweigen. Ein paar gezielte suggestive Bildchen, ein bisschen Bla Bla Text eingefügt und Social Media, das war es dann aber auch.
Etliche freie Mitarbeiter, Programmierer und Datenbank „Spezialisten“ erhalten hohe Honorare. Für was nochmal? Es spricht nichts dagegen und Schöpferkreativ lehnt auch die aktuelle Währung nicht ab, dennoch sollte der Energiewertausgleich harmonisieren und mindestens übereinstimmen. Werte ± Wertvoll = Wertausgleich
Für mich als Künstlerin, Andersdenkende und Wahrheitsfindende, war dies alles andere als zufriedenstellend.
Von künstlerischen und heilendenen Prozessen in meiner Tätigkeit keine Spur, im Gegenteil. Daher gründete ich Schöpferkreativ. Diese freie Gesellschaft widmet sich der Bewusstserweiterung, dem schöpferischen Akt.
Dieses innewohnende Potenzial bringen wir durch unsere schöpferische Prozesse wieder in die Norm und vor allem zum Vorschein.. Hierfür steht uns zum einen unser Urwissen des kreativen Erschaffen und vor allem das dem höchsten Prinzip des Strukturierten zur Verfügung. Ich nenne es mal das Naturphänomen.
Sympattisch wurde im Jahre 2008 in Freiburg gegründet. Die Grundbasis war wie bereits erwähnt zunächst klassisches Grafik und Webdesign. Die Designagentur wurde umgekrempelt, in ein kreatives Atelier, in der nur noch selten für Illustrationen, Composings, Druck und zur Erleichterung verschiedener Korrespondenzen und Publikationen der Computer genutzt wird.
Als Inhaberin von dem Unternehmen Sympattisch absolvierte ich den Webdesigner an der IHK Freiburg und nahm an mehreren verschiedenen Weiterbildungen für Grafik und Programmierung teil. Ich konnte irgendwann die meiste Werbung kaum noch moralisch vertreten.
Heute arbeite ich als Kunstbegleiterin und  mit scheinbaren Demenzkranken, Menschen mit „Behinderungen“, Künstler und Kinder. Seit dem ich mich wieder intensiv mit der kreativen Forschung beschäftige kann ich endlich wieder tief durchatmen.

Die Designwerkstatt erstellt keine Webseiten mehr, zeigt dafür auf wie spielend einfach jeder selbst seine Webseite erstellen kann. Leider haben wir immer wieder in Erfahrung gebracht, dass es kaum noch  Informationsverbreitung bestehend aus wahrhaftigen Werten und Wissen gibt, es geht um ganz andere Dinge. Wir sind dann auch nur bereit uns dieser Aufgabe zu widmen, wenn wir die Absicht und den Gehalt der Aussage erkennen können.
In unseren Erfahrungen seit 2008 konnte ich leider zu oft feststellen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.

Umso glücklicher sind wir mit Schöpferkreativ, die alles zeigt, auch „Scheitern“, Pannen, Abgründe, so echt wie die Kunst sein kann. Aber nur wenn wir nicht nur Dekokunst machen oder uns dem Kunsthandwerk verschreiben, oder Kohle mit Massenware verdienen möchten. Malen und Zeichnen, wie die der Proportionen, Perspektive, Licht und Schatten Schraffierungen usw. kann jeder!! ganz genau lernen, wahrhaftig sind nur wenige, aber kann auch Jeder! Wenn er es nur wirklich möchte, dann gibt es kein geht nicht, ich kann nicht etc..

Für meinen Mut diesen wundervollen, aber sehr steinigen Weg der Veränderung zu gehen sind ein paar wahrhaftige Impulsgeber beteiligt, diese Wissen das Wissen mit vorbildlichen Wissen zu leben.

 

Nun, wünsche ich Euch viel Freude mit Schöpferkreativ

Eure
Marianna Patti